Kennst Du noch Stille Post?

Es ist ein Spiel bei dem die Kinder in einer Reihe stehen. Das erste kind überlegt sich einen Begriff und flüstert es dem zweiten Kind zu. 🤫 Was immer das Kind dann verstanden hat, flüstert es weier in das Ohr des nächsten und so weiter bis zum Ende der Reihe. Das letzte Kind muss dann laut ausprechen, was as glaubt gehört zu haben. Danach ist das Gelächter der Kinder dann sehr gross, denn der Begriff hat sich beim weitergeben häufig einige Male verändert. Und wenn dann noch das erste Kind den ursprünglichen Begriff offenbart, lachen die Kinder noch mehr, da dieser häufig sehr weit von dem entfernt ist, was am Ende der Reihe verstanden wurde.


Es ist interessant, dass wir diesen Effekt kennen, seitdem wir Kinder sind, aber wir glauben immer noch, dass das in unserem Leben keine Rolle mehr spielt. 🤔


Lasst mich das einmal in eine professionelles Umfeld übersetzen, da sähe es dann ungefähr so aus: Jemand auf Top-Management Ebene erarbeitet eine brillante Strategie für sein Unternehmen. 💎 Die Strategie wird mit vollem Einsatz den Kolleg:innen vorgestellt und alle werden vom Fieber angesteckt und sind inspiriert, dieser neuen Richtung zu folgen, weil sie den Nutzen sofort verstehen. Es wird sich geeinigt die Strategie auszurollen. 🔥


An einem Punkt wird dann ein Foliensatz erstellt, der zur Information an das nächst untere Level Manager:innen versendet wird. Alle Informationen sind natürlich direkt auf den Folien, weil der/die ursprüngliche Ersteller:in natürlcih nicht möchte, dass etwas verloren geht oder missverstanden wird.


So weit so gut, lessons learned von der stillen Post, richtig?


Aber kann das nächste Kind in der Reihe auch das Feuer der Inspiration transportieren, von der ursprünglichen Stimme? 🎆


Lasst uns mal die Reihe weitergehen, bis zum letzten Kind. Das wäre in der Organisation dann wahrscheinlich so etwas wie der/die Teamleiter:in. Abhängig, wie viele Ebenen die Nachricht durchwandert hat, glaubst Du, dass sie immer noch das gleiche Feuer entfachen kann, dass der/die Ersteller:in entfachte, als er/sie es das erste mal präsentiert hatte? 🧯


❌Ich glaube, dass selbst der beste Foliensatz das nicht alleine kann.


✅Wir leben in 2022. Warum können wir nicht ein Video davon machen, wie der/die Ersteller:in leidenschaftlich über die Strategie spricht, und man versendet das dann, damit so der Funke bis zum letzten Kind in der Reihe überspringt? So stellt man sicher, dass wirklich nichts verloren geht, vor allem nicht der Funke. ❤️‍🔥


Wäre es nicht wert, das mal auszuprobieren?


Wie stellst Du sicher, dass die Inspiration durch die Kommunikationsebenen richtig transportiert wird?


#datastorytelling Lückenkrach #stillepost #inspireyouraudience



(Quelle: Adobe Stock)

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen