top of page

Höre auf, Dich vorzustellen!

Oft nahm ich an Präsentationen teil, die mit einer ausführlichen Einführung durch den/die Moderator:in begannen. Es fühlt sich an, als müssten sie oft rechtfertigen, warum sie hier sind und warum sie das Thema präsentieren. Sie rechtfertigen dies, indem sie ihren Lebenslauf gegenüber dem Publikum zusammenfassen, obwohl es sich nicht um ein Vorstellungsgespräch handelt.


❌ Hör auf, Dich zu Beginn Deiner Präsentation vorzustellen.


Hier sind 4️⃣ Gründe dafür:


1️⃣ Ihr Publikum interessiert sich nicht dafür, wer Du bist. Es interessiert sich für das, was Du zu sagen hast. Deine Inhalte müssen überzeugen, dass Du der/die Expert:in auf diesem Gebiet bist. Und das liegt in der Regel nie nur daran, dass Du einen Abschluss in xyz oder ein Zertifikat in ABC hast. Es liegt an der Plausibilität Deiner Argumente und der Überzeugungskraft Deiner Aussagen.


2️⃣ Es verschwendet wertvolle Zeit: Je nach Länge der Einleitung kann sie einen erheblichen Teil der Präsentation einnehmen. In manchen Fällen kann diese Zeit besser für die Bereitstellung des eigentlichen Inhalts genutzt werden.


3️⃣ Es kann wie Eigenwerbung wirken: Während es wichtig ist, bei Deinem Publikum Glaubwürdigkeit aufzubauen, kann eine zu lange oder detaillierte Einführung als Eigenwerbung oder sogar arrogant wirken. Erwäge stattdessen, Dich auf Ihre Referenzen oder Erfolge zu konzentrieren, da diese sich speziell auf das Thema beziehen, zu dem Du präsentierst.


4️⃣ Es kann sich wiederholen: Wenn Du bei einer Veranstaltung sprechen, bei der sich auch andere Moderator:innen vorstellen, kann es beim Publikum schnell zu Ermüdungserscheinungen kommen, weil es immer wieder dieselbe Art von Einführung hört. In diesem Fall ist es möglicherweise besser, einfach Deinen Namen, bevor Du Dich direkt mit dem Kern Deiner Präsentation befasst.


🙌🏻 So machen Sie es richtig:

👉🏻 Platziere Deine (kurze!) Einführung irgendwo nach der ersten störenden Erkenntnis, die Du lieferst, oder

👉🏻 Beende damit die Präsentation. So bleibt es auch besser im Gedächtnis. Wenn Du mit Ihrer Präsentation überzeugen konntest, wollen die Leute wissen, wer Du bist. Das ist der Moment. Aber vermeide lange Erklärungen.


🎬 Vielen Dank für die Aufmerksamkeit. Mein Name ist Friederike Oehlerking und meine Mission ist es, die Welt von schlechten Powerpoint-Präsentationen zu befreien.




Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page