top of page

"Eine Geschichte sollte einen Anfang, eine Mitte und ein Ende haben."

Aktualisiert: 14. Feb. 2023

Das ist die generischste Antwort auf die Frage "Wie sollte ich meine Geschichte strukturieren?" Aber gleichzeitig ist es wahrscheinlich die unzufriedenstellendste. 🫤


Es hilft mehr, wenn wir uns die 5-Komponenten-Geschichte ansehen: Einführung - Steigende Handlung - Aha-Moment - Auflösung - Handlungsaufforderung. Das bringt Spannung in deine Geschichte. 🫣


Gleichzeitig muss deine Geschichte jedoch Orientierung, Perspektive oder eine Handlungslinie bieten. Wenn du das auf deine Geschichte anwendest, ist es großartig und noch hilfreicher, wenn du durch einen bestimmten Graphen 📈 führst. Wähle einfach denjenigen aus, der am besten zu deiner Argumentationslinie passt:


Zeitliche Entwicklung 🕖 - oft verwendet, um eine chronologische Entwicklung von Daten oder einem Prozess darzustellen.


Heranzoomen 🔎➕ - beginne mit dem großen Bild und gehe dann in die Details. Ende mit einem spezifischen Beispiel, um ein Bild zu zeichnen.


Herauszoomen 🔍➖ - das ist das Gegenteil von "Heranzoomen". Beginne klein und wende dieses Beispiel auf das größere Bild an.


Kontrast 🍏🍐 - Vergleiche A mit B. Warum unterscheiden sie sich voneinander?


Schnittstelle 🚦❎ - Wo sich Daten kreuzen, kann eine Geschichte entstehen. Oder eine Antwort. Denke an die Angebot/Nachfrage-Kurve: wo sie sich treffen = Preis


Faktorenanalyse 🔪 - Hier fordern wir die Daten und Ereignisse gemäß ihrer Korrelation und Abhängigkeiten heraus. Dies hilft, wenn die Daten scheinbar chaotisch sind und du dein Publikum durch die Organisation führst.


Ausreißer 🚩 - Fokussiere auf die Ausreißer und füge den Einfluss der Überraschung hinzu, wenn du erkennst, dass dies wertvolle Erkenntnisse sind!


Happy presenting!



( Picture source: Adobe Stock)



Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page